Craniosacrale Biodynamik

Mag. Sabine Kunz-Bauer-Eder


Schön, dass Sie sich für eine Craniosacrale Biodynamik-Sitzung interessieren. Für alle, die die Methode noch nicht kennen gibt es eine kurze Beschreibung über die Entstehungsgeschichte bzw. weitere Informationslinks auf meiner homepage.

 

Craniosacrale Biodynamik ist eine ganzheitliche Körperarbeits-Methode, um die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren. Dabei leitet sich das Wort Cranio-Sacral von: Cranium = lat. Kopf und Sacrum = lat.Kreuzbein ab. Das sind die beiden Endpunkten des Zentralnervensystems und die häufigsten Berührungspunkte der Methode.

 

Ziel der sanften Berührungen ist es, Blockaden und alte Erinnerungsmuster ( Verletzungen und Traumata) im Körper zu lösen und dadurch ein natürliches Gleichgewicht und Wohlbefinden wiederherzustellen. Die daraus resultierende Tiefenentspannung regt Heilprozesse an. Dabei bestimmt der Körper des Empfängers mit seinem inneren Heilplan, welchen „Problemen“ er sich zuerst widmet.

 

Während der Behandlung liegt der Klient/die Klientin vollständig bekleidet auf dem Behandlungstisch und wird mit verschiedenen Griffen an unterschiedlichen Stellen des Körpers berührt: z.B. Kopf, Beine, Wirbelsäule.

 

 

Meine Ausbildung habe ich im Karuna-Insitute for Craniosacral Biodynamics, Devon, U.K. absolviert.

Der Begründer der Schule - Franklyn Sills - hat die besonders sanfte und energetische Form der Craniosacralen Biodynamik seit den 70er Jahren maßgeblich mitentwickelt und ist weltweit anerkannt dafür.


Mag. Sabine Kunz-Bauer-Eder, geboren 1971, in Wien, verheiratet

diplomierte Craniosacral-Praktikerin

 

Termine unter:

www.craniosacral-moedling.at

mobil: +43 680 1245 359